Rüden

*** letzte Aktualisierung: 03.03.2021***

Coco **NOTFALL**

Coco wurde im Herbst 2019 zusammen mit fünf Geschwistern im öffentlichen Shelter in Suceava/Rumänien abgegeben. Die Kleinen waren noch so winzig, dass sie dort überhaupt keine Überlebenschance hatten. Die Tierschützerin vor Ort hat sie mitgenommen und vier von ihnen haben überlebt. Sie sind zu schönen, gesunden Hunden herangewachsen und alle hatten bereits ein Zuhause gefunden.

Aber dann hat Coco sich das Bein gebrochen und er konnte nicht reisen. Er wurde operiert und es sah zunächst ganz gut aus, aber er war ein junger Hund und wollte sich natürlich bewegen und er hatte nicht die richtige Umgebung und Betreuung, so dass die Operation am Ende wiederholt werden musste. Er saß viele Wochen lang in einem kleinen Käfig im Shelter, aber auch dieses Mal hatte die OP nicht den gewünschten Erfolg und er humpelte wieder.

 

Wir haben ihn dann in eine private Unterkunft in Rumänien gegeben, damit sie ihn in eine Klinik bringen kann und er eventuell dort zur Physiotherapie bleiben kann. Aber dann hat uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht und die Klinik wurde geschlossen. Coco konnte also bis heute nicht behandelt werden und die Praxis für Physiotherapie nimmt jetzt auch keine Hunde mehr an.

 

Coco ist mittlerweile über ein Jahr alt. Er ist ein freundlicher, gehorsamer Hund, gut verträglich mit anderen Hunden und sehr verspielt. Auch zu netten Katzen könnte Coco vermittelt werden.

Coco verhält sich zunächst sehr zurückhaltend fremden Personen gegenüber, insbesondere Männern. Wenn er diese erst einmal kennt, mag er sie auch gern.

 

Wir suchen nun für Coco einen Platz, wo er eventuell nochmal operiert werden kann und anschließend die nötige Betreuung bekommt, bis er sich erholt hat. Die Kosten hierfür würden vollständig über einen Spender übernommen.

Alter

1 Jahr


Größe und Gewicht

ca. 45 cm, 11 kg


Geschlecht

männlich, kastriert


Handicap

 Bein war gebrochen und wurde nicht optimal versorgt


Standort

ab 04.03. in Kehl


Besonderheiten



Jako

 Jako wurde uns von einer befreundeten Tierschützerin ans Herz gelegt.

Jako ist ein toller Bretonen-Junge, total verschmust, mit allen Hunden verträglich, mittelgroß, 21 kg schwer und leinenführig.
Jako befindet sich nun auf seiner Pflegestelle in Weimar.
Er zeigt sich dort aktiv und sehr freundlich.

Leider wurde bei ihm ein ganz leicht erhöhter Leishmaniose-Titer festgestellt. Wir beraten Sie gerne umfänglich.

Alter

4 Jahre


Größe und Gewicht

ca. 50 cm, 21 kg


Geschlecht

männlich, kastriert


Handicap

niedriger Leishmaniose-Titer


Standort

Auf Pflegestelle in Weimar


Besonderheiten



Pinky

 

Unser wundervoller, sanfter Pinky kam Ende Februar auf seine Pflegestelle nach Harpstedt. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit zeigt Pinky sich dort als wahrer Traumhund:

er ist durchweg freundlich mit Menschen und den anderen Hunden der Pflegestelle, ist im Haus ruhig, spielt draußen gern, ist stubenrein und läuft bereits schön an der Leine.

 

Pinky möchte einfach gefallen und endlich SEIN Zuhause finden.

 

Alter

5 Jahre


Größe und Gewicht

ca. 49 cm, 23 kg


Geschlecht

männlich, kastriert


Handicap


Standort

auf Pflegestelle in Harpstedt


Besonderheiten



SIE HABEN INTERESSE AN EINEM TIER?

Sie haben ernsthaftes Interesse an einem Tier? Dann finden Sie hier unsere Datei für Ihre Selbstauskunft! 

Bitte die Datei herunterladen, ausfüllen und an uns senden.

Vielen Dank!

Download
Selbstauskunft-Adoptionsfragebogen
FDT Selbstauskunft-Adoptionsfragebogen_2
Adobe Acrobat Dokument 289.5 KB